Language
Language
Telefon: 06185 1800 0
Login
Sperrmüll

Die Termine für die Sperrmüllabfuhr sind nicht im Abfallkalender eingedruckt. Diese können bei der Gemeindeverwaltung erfragt werden.

Telefonische Anmeldungen sind für Hauseigentümer unter der folgenden Telefon-Nr. 18 00 23 möglich

Für die Abholung sperriger Abfälle wird je Abfuhr bis 3m3 eine Gebühr 20,41€ erhoben.

 

Wir weisen noch einmal darauf hin: Sperrmüll ist nur der Hausmüll, der aufgrund seiner Sperrigkeit nicht in die Mülltonne passt.

 

Nicht zum Sperrmüll gehören u. a.:

Kfz-Teile, Autoreifen, Hausbau- und Renovierungsabfälle (Badewannen, Waschbecken, Rigips-Platten, Dachpappe und Fenster), Bauschutt, Gewerbeabfälle,

Elektronikschrott, Gartenmöbel aus Holz (die mit Holzschutzmitteln behandelt wurden) und jegliche Art von Zäunen.

Auch mit Kleinmüll gefüllte Kisten und Säcke sind kein Sperrmüll. Solcher Kleinmüll passt problemlos in die schwarze Restmülltonne oder in Müllsäcke, die im Bürgerbüro gekauft werden können.

Größere Mengen an Hausbauteilen und Bauschutt können Sie entweder direkt auf die Deponien des Main-Kinzig-Kreises bringen oder über einen Containerdienst entsorgen lassen. Altreifen können allgemein beim Neukauf von Reifen und Kfz-Teile über Altmetallhändler entsorgt werden.

Bei der Anmeldung des Sperrmülls geben wir Ihnen gerne Auskunft, wie Sie Abfall der kein Sperrmüll ist entsorgen können. Des Weiteren finden Sie zu Fragen der Abfallentsorgung unter http://www.abfallwirtschaft-mkk.de für alles eine Lösung.

© Alle Rechte vorbehalten