Language
Language
Telefon: 06185 1800 0
Login
Nachrichtenleser
  • Hammersbach
  • Liebe Hammersbacherinnen, liebe Hammersbacher,

Liebe Hammersbacherinnen, liebe Hammersbacher,

20-03-2020 12:23

die Corona-Krise hat unsere Gesellschaft fest im Griff. Ziel ist es die Ausbreitung zu vermeiden und insbesondere die gefährdeten Bevölkerungsgruppen vor einer Ansteckung zu schützen.

Das gesellschaftliche Leben ist stark eingeschränkt. Wichtig ist, dass sich jeder an die Regeln hält. Die Kontakte sind einzuschränken, Menschenansammlungen sind zu vermeiden und die Hygieneempfehlungen unbedingt zu beachten. Ich bitte Sie dabei mitzumachen und die aufgestellten Regeln einzuhalten.

Bitte vermeiden Sie Zusammenkünfte jeglicher Art mit mehreren Personen! Auch wenn das Wetter schön ist und es nicht verboten ist in der Nachbarschaft eine Grillparty zu feiern, sollte man sich die Frage stellen, ob es wirklich sinnvoll ist, das zu tun.

Bitte überlegen Sie, ob es wirklich notwendig ist, das Haus zu verlassen und somit in die Gefahr einer Infektion zu kommen und damit das Virus auch weitergeben können.

Bitte kaufen Sie nur Dinge, die Sie wirklich brauchen! Hamsterkäufe bringen nur Supermärkte als unsere Grundversorger in Bedrängnis und lassen Kunden zurück, die ein Lebensmittel vielleicht wirklich gebraucht hätten.

Fake-News: Prüfen Sie Aussagen und informieren Sie sich bei den zuständigen Stellen direkt. Gerade in den sozialen Medien werden immer wieder Dinge verbreitet, die falsch sind und Unsicherheit verbreiten. Prüfen Sie die Quellen! Heute verfügt jedes Ministerium, Behörde oder Verwaltung über eine Homepage. Bitte nutzen Sie immer direkte Informationsquellen und nicht die sozialen Medien. Es kursieren leider Falschmeldungen, die zur Verunsicherung beitragen.

Gerade ältere Leute sollten sich nicht scheuen Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen. Ich weiß, dass sehr viel Hilfe in der Nachbarschaft geleistet wird. Die Menschen achten in vielen Bereichen aufeinander. Da ist gut zu wissen. Wer aber niemanden hat, soll sich bitte bei der Gemeindeverwaltung oder bei mir direkt melden.

Meine Bitte ist, verfallen Sie nicht in Panik und Hysterie, seien Sie ruhig und besonnen, aber vorsichtig und halten Sie sich an die Regeln und Empfehlungen.

Bleiben Sie gesund!

Zurück

© Alle Rechte vorbehalten