Language
Language
Telefon: 06185 1800 0
Login
Nachrichtenleser
  • Hammersbach
  • Dietz AG präsentiert mit ID Logistics ersten Großmieter im Gewerbegebiet Limes

Dietz AG präsentiert mit ID Logistics ersten Großmieter im Gewerbegebiet Limes

22-08-2018 10:30

Einer der führenden Kontraktlogistiker in Europa, der französische Konzern ID Logistics, siedelt sich im Interkommunalen Gewerbegebiet Limes an der A 45 an. Wie im Rahmen einer Pressekonferenz ID-Logistics, die Dietz AG als Vermieter und der Vorstand des Zweckverbandes mitteilten, hat das französische Unternehmen einen langfristigen Mietvertrag über den kompletten ersten Bauabschnitt mit der Dietz AG über rund 40.000 m² Mietfläche abgeschlossen. ID Logistics wird den Standort ab Juli 2019 für einen neu gewonnen Großkunden aus dem E-Commerce in Betrieb nehmen und in der Spitze bis zu 500 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen.

ID Logistics wird mit diesem sechsten Standort in Deutschland das Geschäft mit der Kontraktlogistik weiter ausbauen. Weltweit beschäftigt der Konzern an über 300 Standorten rund 19.000 Mitarbeiter und hat im vergangenen Jahr Erträge von 1,329 Mrd. Euro erzielt. Das von Eric Hémar vor mehr als zehn Jahren in Frankreich gegründete Unternehmen erzielt seit Jahren Wachstumsraten, die über dem Branchenschnitt liegen. Zu den Schwerpunkten zählen Kontraktlogistikdienstleistungen für Unternehmen aus dem E-Commerce. ID Logistics ist es in nur wenigen Jahren gelungen, zum führenden Anbieter von E-Commerce Logistik in Frankreich zu avancieren und verfolgt diese Strategie jetzt in Europa, Latein-Amerika und Asien. Mit dem neuen Standort im Rhein-Main –Gebiet wird diese Wachstumsstrategie in Deutschland fortgesetzt. Die weiteren Standorte sind in Dortmund Westfalenhütte, Germersheim, Michelstadt, Salzgitter und Weilbach.

Für das Unternehmen gilt es nun, die Arbeitsplätze zügig zu besetzen. Die Positionen sollen schon vor dem offiziellen Start im Juli 2019 besetzt werden. Hierfür werden ab sofort vom Standortleiter bis zum Picker geeignete Mitarbeiter gesucht. Zudem werden neue Ausbildungsplätze in den Bereichen Lagerlogistik und Administration geschaffen sowie Absolventen eines Dualen Studiums und Werkstudenten beschäftigt. Interessierte Mitarbeiter können sich ab sofort bewerben bei: Claudia Noll, Personalleitung ID Logistics Deutschland (Germersheim): c.noll@id-logistics.com, Tel. 07272/50213.

Die Dietz AG errichtet den komplett an ID Logistics vermieteten Bauabschnitt in modernster Bauweise. Wie Vorstandsmitglied Markus Engelmann berichtet, werden rund 30 Millionen Euro in den ersten Bauabschnitt investiert. Hinzu kommt dann noch ein höherer einstelliger Millionenbetrag für den Innenausbau, den der Mieter investiert.

„Wir freuen uns sehr, in der Dietz AG, dem Zweckverband des Interkommunalen Gewerbegebietes Limes mit den Bürgermeistern der Gemeinden Hammersbach und Limeshain und der Stadt Büdingen sehr kompetente Partner für unser neues Projekt gefunden zu haben. Unser Ziel ist es, unsere Kunden und ihre Nutzer bestmöglich bei dem Management des wachsenden Online-Handels zu unterstützen“, kommentiert Sven Schürer, Director Business Development bei ID Logistics Deutschland. „Bei dem neuen Gewerbegebiet handelt es sich um einen hervorragenden Logistikstandort, der verkehrstechnisch sehr gut angebunden ist“, so Sven Schürer weiter.

„Das es uns gelungen ist, ein Unternehmen wie ID-Logistics, dass in der Region viele Arbeitsplätze schaffen wird, als Mieter zu gewinnen zeigt, dass sich der lange Atem auszahlt, den wir gemeinsam mit den beteiligten Gemeinden bei der Entwicklung des Standortes hatten,“ so das Vorstandsmitglied der Dietz AG, Markus Engelmann. „Die Umsetzung ist aufgrund verschiedener Faktoren, wie beispielsweise der Topographie und der Bodenverhältnisse hoch komplex. Mit unserem know-how und der Qualität der eingesetzten Unternehmen, gelingt es uns aber, den Standort, an den wir immer geglaubt haben, sehr gut zu entwickeln. Auch für die weiteren Bauabschnitte befinden wir uns in den Planungen. Für den zweiten Bauabschnitt, der sich direkt an das nun entstehende Gebäude südlich anschließt, haben wir auch bereits konkrete Mietinteressenten. Es ist geplant unmittelbar nach Fertigstellung dieses Bauabschnittes mit dem zweiten Bau zu beginnen.“

Für den Zweckverband an dem die Gemeinden Hammersbach und Limeshain sowie die Stadt Büdingen zu je einem Drittel beteiligt sind, ist mit der Ansiedlung von ID Logistics ein großer Schritt gelungen, das gemeinsame Gewerbegebiet als wichtigen Baustein für die wirtschaftliche Entwicklung der drei Kommunen zu schaffen: “Wir waren von Anfang an überzeugt, dass wir mit unserem gemeinsamen Standort an der A 45 ein Gebiet entwickeln können, in dem wir Arbeitsplätze für die Menschen in unserer Region schaffen und auch wichtige Steuereinnahmen nachhaltig generieren können. Nachdem es nun gelungen ist mit ID-Logistics ein weltweit tätiges Unternehmen hier anzusiedeln, sehen wir auch der weiteren Entwicklung positiv entgegen, “ so die drei Bürgermeister.

Kritikern, die den Flächenverbrauch für große Logistikzentren anprangern, halten die Bürgermeister entgegen, dass hier drei Kommunen zusammenarbeiten und die gewerbliche Entwicklung an einem Standort konzentrieren. „Natürlich nehmen wir Fläche, die vorher der Landwirtschaft diente, nun für eine andere Nutzung in Anspruch. Der Güter- und Warenverkehr konzentriert sich an die Verkehrsgünstig gelegenen Standorte entlang den Verkehrsachsen. Moderne Logistikzentren sind heute hochkomplexe Anlagen, die viele Arbeitsplätze in einem breiten Spektrum bieten. So entstehen sowohl Büroarbeitsplätze wie auch solche im technischen oder im IT- Bereich. Natürlich auch einfachere Tätigkeiten, die aber auch gebraucht werden. Die Alternative hierzu sind entweder weitere Wege oder ein Flächenverbrauch an anderer Stelle. Wir halten es für unsere Pflicht, und da haben wir die große Unterstützung unserer Parlamente, die Standortvorteile, die wir mit dem Autobahnanschluss haben, auch in Form von Arbeitsplätzen und Flächen die die Wirtschaft benötigt, zu nutzen, “ so der Vorstand des Zweckverbandes.

 

Das Bild zeigt Erich Spamer (Bürgermeister Stadt Büdingen), Adolf Ludwig (Bürgermeister Gemeinde Limeshain), Sven Schürer von (ID Locistics), Michael Göllner (Bürgermeister GemeindeHammersbach) Lothar Klemm (Aufsichtsratsvorsitzender Dietz AG) und Markus Engelmann (Vorstand Dietz AG)

 

 

ÜBER ID LOGISTICS ID Logistics Group ist ein internationaler Kontraktlogistikdienstleister mit einem weltweiten Umsatz von 1.329 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2017. ID Logistics betreibt über 300 Standorte mit insgesamt 5,5 Mio. Quadratmetern Lagerfläche in 17 Ländern in Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Dem gut ausbalanciertes Kundenportfolio aus Handel, Industrie, Detail-Kommissionierung und dem E-Commerce- Sektor bietet ID Logistics Hightech-Lösungen und bekennt sich zur nachhaltigen Entwicklung. ID Logistics ist an der Euronext-Börse in Paris im geregelten Markt notiert (ISIN Code: FR0010929125). CEO des Kontraktlogistikunternehmens ist Eric Hémar.

Zurück

© Alle Rechte vorbehalten