Language
Language
Telefon: 06185 1800 0
Login
Aktuelles aus der Gemeindeverwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der Gemeinde Hammersbach.

Hammersbach hat etwa 5.000 Einwohner und liegt verkehrsgünstig am Rande des Ballungsraumes Frankfurt Rhein/Main mit direktem Anschluss an die BAB 45.

Neben einer wunderbaren Landschaft mit intakter Natur und einer sehr guten Infrastruktur zeichnen wir uns durch eine hervorragende Kinderbetreuung, ein reges Vereinsleben, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein interessantes kulturelles Angebot aus. Hammersbach ist aber nicht nur ein Ort, um gut zu leben, sondern auch ein prosperierender Gewerbestandort. Gemeinsam mit unseren Nachbarkommunen entwickeln wir derzeit ein großes Gewerbegebiet, welches aber östlich der Autobahn liegt, während unsere Ortsteile Marköbel und Langen-Bergheim westlich der Autobahn liegen.

Diese und viele weiteren Informationen zu unserer Gemeinde möchten wir Ihnen hier auf unserer Homepage präsentieren. Bei weiteren Fragen können Sie auch mich und meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne persönlich kontaktieren.

Herzlichst
Michael Göllner
Bürgermeister

In HAMMERSBACH LÄUFT was ...

15 Aug 2019

Wir sind dabei! Du auch?

Für weitere Informationen hier klicken.

Amtliche Bekanntmachung Öffentliche Abgaben-Mahnung

14 Aug 2019

Die Gemeindekasse Hammersbach macht darauf aufmerksam, dass am 15.08.2019

folgende Abgaben (Steuer- und Gebührenverpflichtungen) fällig waren:

Grundsteuer A + B III. Quartal 2019

Abfallgebühren III. Quartal 2019
Gewerbesteuervorauszahlungen  III. Quartal 2019

Ehrungen und Ernennungen beim Tag der offenen Tür

14 Aug 2019

Der Tag der offenen Tür des Feuerwehrvereins Marköbel war Anlass für die Gemeinde Hammersbach vor einem großen Publikum Ehrungen und Ernennungen von verdienten Feuerwehrleuten vorzunehmen. Die Anerkennungsprämie des Landes Hessen, für 20 Jahre aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr, jeweils 400 €, bekamen Thomas Kiederley und Michael Gärtner überreicht. Bürgermeister Michael Göllner verlas den Brief der Regierungspräsidentin Brigitte Linscheid, die den Dank aussprach. Er schloss sich den Worten auch im Namen der kommunalen Gremien an.

25-jähriges Dienstjubiläum von Hauptamtsleiterin Sandra Schutt

13 Aug 2019

Am 1. August konnte die Hauptamtsleiterin der Gemeindeverwaltung Hammersbach, Sandra Schutt,  ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. 1994 begann sie die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Nidderau. Sehr schnell wurde den Verantwortlichen im Nidderauer Rathaus klar, dass sie eine sehr begabte und engagierte junge Frau eingestellt hatten. Daher ermöglichte man ihr nach der Ausbildung auch die Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin.

Amtliche Bekanntmachung - Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten

09 Aug 2019

Einladung zur 11. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten

am Montag, den 19.08.2019, 20.00 Uhr, Rathaus, Köbler Weg 44, Sitzungssaal

Amtliche Bekanntmachung - Bau- und Planungsausschuss

09 Aug 2019

Einladung zur 16. öffentlichen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses

am Dienstag, den 20.08.2019, 20.00 Uhr, Rathaus, Köbler Weg 44, Sitzungssaal

Amtliche Bekanntmachung - Ausschuss für Jugend, Sport, Kultur und Soziales

09 Aug 2019

Einladung zur 7. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Soziales am Mittwoch, den 21.08.2019, 20.00 Uhr, Rathaus, Köbler Weg 44, Sitzungssaal

Amtliche Bekanntmachung - Haupt- und Finanzausschuss

09 Aug 2019

Einladung zur 21. öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag,

den 22.08.2019, 20.00 Uhr, Rathaus, Köbler Weg 44, Sitzungssaal

Kleine Hammersbacherin ganz oben auf dem Treppchen und anschließend beim Bürgermeister

06 Aug 2019

Vor wenigen Tagen hat Bürgermeister Michael Göllner eine ganz junge Sportlerin im Hammersbacher Rathaus empfangen. Annabelle Röthig, gerade einmal fünf Jahre alt, hat vor kurzem bei ihrer ersten Teilnahme beim Hanauer Brüder Grimm Pokal auf Anhieb den ersten Platz im Rollkunstlauf belegt.

Amtliche Bekanntmachung

05 Aug 2019

Fälligkeit von Steuern und Abgaben

Die Gemeindekasse Hammersbach macht darauf aufmerksam, dass zum 15.08.2019 folgende Abgaben (Steuer- und Gebührenverpflichtungen) fällig sind: 

Grundsteuer A+B III. Quartal

Abfallgebühren III. Quartal

Gewerbesteuervorauszahlungen III. Quartal 

Nach dem 15.08.2019 werden die fällig gewesenen Abgaben im Wege des Verwaltungszwangsverfahrens nach den landesrechtlichen Bestimmungen zwangsweise eingezogen. Damit Sie den Zahlungstermin nicht versäumen, besteht die Möglichkeit am Einzugsverfahren teilzunehmen, hierzu haben Sie Widerspruchsrecht für die Abbuchungen bei Ihrer Bank oder Sparkasse.

Nachwuchskräfte in der Gemeindeverwaltung Hammersbach begrüßt

01 Aug 2019

Am 1. August konnte Bürgermeister Michael Göllner zwei Nachwuchskräfte im Rathaus begrüßen. Die 20-jährige Chiara Mara aus Nidderau hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Sophia Jäger aus Hammersbach macht im Rahmen der Fachoberschule ihr einjähriges Praktikum ebenfalls in der Gemeindeverwaltung.

Mobilitätstraining für Bürgerinnen und Bürger aus Hammersbach

01 Aug 2019

Die KVG Main-Kinzig mbH bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hammersbach ein Mobilitätstraining für interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

Das Training richtet sich in erster Linie an Senioren und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die im Alltag auf Hilfsmittel wie Rollatoren und Rollstühle angewiesen sind und trotzdem mobil sein möchten. Aber auch alle anderen Interessierten sind herzlich willkommen.

Kurse der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

09 Jul 2019

Für das kommenden zweite Halbjahr 2019 hat die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH wieder neue Angebote in Hammersbach geplant:

Kreiswerke appellieren für wassersparenden Umgang mit Trinkwasser

09 Jul 2019

Die Sonne scheint und erfreut die Gemüter. Doch die anhaltende Hitzeperiode, die ihren Ursprung bereits während des Sommers 2018 nahm, und die fehlenden Niederschläge bis ins nächste Frühjahr hinein, lassen die Wasservorräte der Energieversorger schwinden. Auch die Kreiswerke Main-Kinzig sind alarmiert und haben vorgesorgt. Um Engpässen entgegenzuwirken, hat der Regionalversorger mit seinen Vorlieferanten ein entsprechendes Brunnenmanagement vereinbart. Zusätzlich kann jeder in seinem Haushalt zur Regeneration der Grundwasserpegel beitragen.

Kanalsanierung in Hammersbach

09 Jul 2019

In Kürze beginnen die Arbeiten zur Kanalsanierung in beiden Ortsteilen und am überörtlichen Kanalsammler des Abwasserverbandes. Die Arbeiten sind notwendig, um beschädigte Teile des Kanalnetzes Instand zu setzen und somit das Grundwasser vor Verschmutzung zu schützen. Die Arbeiten wurden in Zusammenarbeit zwischen dem Abwasserverband Oberes Krebsbachtal und der Gemeinde Hammersbach gemeinsam ausgeschrieben und beauftragt. Hierdurch konnten sowohl in der Ausschreibung wie auch in der Abwicklung Synergien erzielt werden. Alle Arbeiten werden in geschlossener Bauweise, zum Teil durch Roboter, durchgeführt, so dass nur mit geringen Behinderungen der Anwohner zu rechnen ist. Die Arbeiten werden in folgenden Straßen und außenliegenden Bereichen durchgeführt:

Das Präventionsmobil der Hessischen Polizei kommt nach Hammersbach

27 Jun 2019
Lassen Sie sich kostenlos und umfassend zur Thematik Einbruchschutz von Polizeibeamten beraten

Brennholz verfügbar

07 Jun 2019

Es sind noch ca. 10 Raummeter –Buche- Brennholz verfügbar

  • Aufgearbeitetes Meterholz

Preis: 67,- € Raummeter

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn U. Müller   Tel. 06185-1800-22

oder email   U.Mueller@Hammersbach.de

Bedarfs-und Entwicklungsplan für die Feuerwehr in Hammersbach beschlossen

25 Feb 2019

Städte und Gemeinden sind verpflichtet, alle 10 Jahre einen Bedarfs- und Entwicklungsplan für ihre Feuerwehr aufzustellen. Zur Erstellung dieses Planes ist eine umfangreiche Datensammlung notwendig, die unter anderem die Einwohnerzahlen, Siedlungsstruktur, Gewerbebetriebe und den Straßenverkehr erhebt. Daraus abgeleitet wird die Gemeinde in eine normierte sogenannte Gefahrenklasse eingestuft und davon dann - an die örtlichen Gegebenheiten angepasst - die notwendige Mannschaftsstärke und Ausrüstung festgelegt.

Wichtiger Hinweis

16 Jul 2018

zum Datenschutz bei eingetragener Übermittlungssperre für Alters- und Ehejubiläen

© Alle Rechte vorbehalten